Site Overlay

Über mich / About me

Portrait Kilian

CABGUY PHOTO ART – FOTOPROJEKTE

Fotografie ist eine Art erweiterter Sinn für mich. Ich habe oft eine bestimmte Wahrnehmung von Momenten, Orten und Menschen und nehme Dinge und Situationen aus einem solchen Gefühl heraus in den Fokus. Es ist wie eine Kommunikation zu den Objekten oder eine Verbindung zu den Menschen und vorhandenen Gefühlen. Seit ich weiß, dass ich ein Synästhetiker bin (kann man bei Wikipedia nachschlagen) habe ich angefangen etwas mehr über die Interaktion zu verstehen. Aber wie auch immer, wenn ich ein Foto aufnehme, erfasse ich meist mehr, als das reine Motiv.

Jahrgang 1956 bin ich der aktiven Fotografie schon in der Oberstufe begegnet, als wir im schuleigenen Fotolabor mit Schwarz-Weiß-Filmen aus einer Yashica Spiegelreflexkamera experimentierten. Nach der Schule folgten viele Jahre üblicher Schnappschussfotos, weil es für ein eigenes Labor nicht reichte. Als die digitale Fotografie Einzug hielt, begann ich wieder erntshafter und neugierig zu fotografieren. Seitdem habe ich als Autodidakt mit Unterstützung professioneller Fotografen und kreativen Fotokursen mein Wissen und die Kenntnisse der Fotografie ausgebaut.

Referenzen:

– Stadt Bad Wildungen: Quellenmuseum, Aufnahmen von Trinkkur-Souvenirs für eine Ausstellung

– Tierarztpraxis Czipri Waldeck, Team- und Praxisbilder

– Portraits des Körperpsychotherapeuten Siegfried Kuntz


Herrn Schloemp ist es gelungen, auf professionelle Weise eine ausgesprochen zwanglose Atmosphäre während der Aufnahmen herzustellen, was mir erlaubt hat, mich entspannt, natürlich und lebendig zu fühlen. Er hat sich geduldig alle notwendige Zeit genommen, um trotz grellen Vormittagslichts in verschiedensten Einstellungen die besten Ergebnisse zu erzielen. Die zwei ausgewählten Bilder sind Teil einer umfangreichen Serie von hoher Qualität, eine Offenbarung für jemanden der eher kamerascheu ist. Hinzu kommen noch Herrn Schloemps versierte Kenntnisse in den Möglichkeiten einer technischen Nachbearbeitung – insgesamt eine außergewöhnliche, sehr vertrauensvolle Begegnung da draußen an ‚meinem‘ See durch Herrn Schloemps Fähigkeit, hochwertigste Technik und unbefangenen, freundlichen Kontakt zu kombinieren.

– Rockmusiker Sula Bassana, Portraits

– Hessisches Kultusministerium: Aufnahmen bei der Konferenz „Schule macht stark“

English:

Photography is a kind of additional sense to me. I often have a special feeling inside me about what I take into focus. A communication between the object or person or a perception of moods and atmospheres. Since I know to be a synesthete I started to understand a bit more about this interaction. But anyway, if I take a photo, I try to capture more but the objects to be seen in the motive.

Born in 1956 I was into photography since I was a student. First experiences with developing my own black-and-white pictures from a Yashica in a photo laboratory at school in the Mid-70s. Many years photographing on holidays only though, as these years putting serious effort in photography was out of my budget. Starting digital photography in the early years of the first decade in this century.

Since then I took part in photographic education from professional photographers and photographic courses from colleges as well as training myself as an autodidact.

Scroll Up